Aussöhnung mit dem inneren Kind

Ein Weg zum kennen lernen der eigenen Emotionalität und zur Entfaltung einer stimmigen Identität.

Die Gesprächsreihe findet als Gruppensitzung entweder über sieben Wochen mit wöchentlicher Frequenz oder als Wochenendveranstaltung über drei Wochen verteilt statt. Sie versteht sich als psychologische Begleitung auf der Suche der Teilnehmer/innen nach dem "inneren Kind".

Der Weg dieses Lernprozesses wird als Einladung und Angebot zur Differenzierung der Wahrnehmung gestaltet.

Der Weg zur Kontaktaufnahme mit dem "inneren Wesenskern", also unserem "inneren Kind" wird über sechs Schritte der "seelischen Aussöhnung" vollzogen und bearbeitet. Hieraus resultiert die Grundlage für eine liebevolle Beziehung zwischen dem "inneren Erwachsenen" und dem "inneren Kind".
Das "Arbeitsbuch zur Aussöhnung mit dem inneren Kind" von Erika Chopich und Margaret Paul dient als Grundlage und Begleitung für die Bearbeitung dieses Themas.

 

Zielgruppe

Ziele des Gesprächskreises:

Aktuelle Termine auf Anfrage